Navigation und Service

Corona-Regelungen

Aktuelle Entwicklungen und Informationen zu den geltenden Regelungen in Regensburg

COVID-19-Fälle der letzten 7 Tage/100.000 Einwohner

Stand:

7-Tage-Inzidenz: Daten können aktuell nicht abgerufen werden


3G-Regel

Liegt die Zahl der Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 je 100 000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen über dem Wert von 35, gilt im Hinblick auf den Zugang zu bestimmten geschlossenen Räumen die sogenannte 3G-Regel.

Das bedeutet, es haben nur solche Personen Zugang, die im Sinne der COVID-19-Schutzmaßnahmen-Ausnahmeverordnung (SchAusnahmV) geimpft, genesen oder getestet sind.


freiwilliges 2G, freiwilliges 3G plus

Anbieter, Veranstalter oder Betreiber von Einrichtungen oder Veranstaltungen, für die grundsätzlich oder bei entsprechender 7-Tage-Inzidenz Zugangsbeschränkungen bestehen,  können freiwillig vorsehen, dass sie den Zugang ausschließlich Personen gestatten, die geimpft oder genesen sind oder das zwölfte Lebensjahr noch nicht vollendet haben (freiwilliges 2G).

Die folgenden Regelungen gelten entsprechend, wenn der Zugang außerdem Schülerinnen und Schülern jenseits des zwölften Lebensjahres, die regelmäßigen Testungen im Rahmen des Schulbesuchs unterliegen sowie solchen Personen, die über einen PCR-Testnachweis verfügen, gestattet wird (freiwilliges 3G plus).

Ab 19. Oktober 2021:

  • gelten die festgelegten Regeln (2G oder 3G plus) dann auch für Anbieter, Veranstalter, Betreiber, Beschäftigte und ehrenamtlich Tätige, außer sie haben keinen Kundenkontakt.



Regelungen für einzelne Bereiche


Verschärfte Maßnahmen bei erhöhter Belastung des Gesundheitssystems (Krankenhausampel)


Bitte beachten Sie, dass die obenstehende Aufzählung auf dieser Seite nicht rechtsverbindlich ist. Die verbindlichen Texte finden Sie hier.